Johannes Landschauer -  ein Auge für Motive
johannes@landschauer.at
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3

Reisebericht: Afrika 2019 - Südafrika/Inner Kruger Park - Lukimbi Game Lodge

Nach dem letzten Morning Game Drive und anschließendem Frühstück in der Idube Lodge verlassen wir um 10:45 Uhr Sabi Sands und fahren Richtung Paul Kruger Gate. Davor steht eine lange Schlange von Autos und ich steige erst einmal aus, um nachzusehen was da los ist. Das war klug, denn nur anstellen alleine reicht nicht. So nehme ich unsere Reisepässe und fülle in dem Gate-Gebäude die notwendigen Formulare aus. Über Skukuza fahren wir auf der S112 Richtung Süden. Viel gibt es hier nicht zu sehen, wir würden uns aber auch nicht viel Zeit dafür nehmen, da wir rechtzeitig zum Evening Game Drive in der Lukimbi Lodge ankommen wollen. Rechtzeitig zum Mittagessen um 13:30 Uhr kommen wir an. Die Bungalows in der Lodge und die Aussicht sind toll! Das Essen - naja, für den Preis hätte ich mir Besseres erwartet und die Game Drives - was soll ich sagen - wir sind halt schon verwöhnt! Außerdem bin ich sauer, weil die Sitze im Auto nass sind. Anscheinend hat jemand das offene Safarifahrzeug gereinigt und nicht daran gedacht, dass die Gäste dann, wenn es kalt wird im Nassen sitzen. Entschuldigung gibt es übrigens keine. Beim, übrigens einzigen weiblichen Guide, hatte ich den Eindruck, dass sie so stehenbleibt, dass sie selbst gut fotografieren kann. Bei einem Leoparden fährt sie solange herum, bis er weg ist. Außerdem gibt sie uns sehr viel (zu viel) Informationen, bis wir ihr sagen, dass wir auch die Ruhe des Buschs genießen wollen. Es gibt zwar Wärmeflaschen, aber nach einer Decke müssen wir erst fragen. Ja, alles in allem würden wir an der gesamten Reise nichts ändern, außer dass wir Lukimbi nicht mehr besuchen würden - Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier absolut nicht! Sollen wir den letzten Morning Drive noch mitmachen, denn die anderen Drives waren nicht aufregend und einmal ausschlafen würde auch nicht schaden? Man weiß ja nie was kommt - Gott sei Dank fahren wir mit. Am letzten Tag werden wir noch einigermaßen versöhnt: Drei Löwenbrüder kreuzen unseren Weg und wir bleiben Ihnen ca. 2 Stunden lang auf der Fährte!
Löwenbrüder Männlicher Löwe quert die Straße zurück Inner Kruger - Lower Sabie  An unserem letzten Urlaubstag möchten wir uns noch etwas vom Inner Kruger Nationalpark ansehen und so ........ Ausblick von der Terrasse in der Lukimbi Game Lodge Wasserböcke am Crocodile River
Reisen Reisen
Reiseberichte Reiseberichte