Johannes Landschauer -  ein Auge für Motive
johannes@landschauer.at
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3

Reisebericht: Kanada - Allgemeine Informationen

Nach langer Planung haben wir uns dafür entschieden weniger Orte/Nationalparks anzufahren und dafür jeweils ein paar Tage dort zu verbringen. Dieser Entschluss hat sich ausgezahlt, denn wir haben wirklich viel gesehen und sind nicht nur vorbei gefahren. Auch unsere Entscheidung im Juni zu fahren hat sich bezahlt gemacht. Da in diesem Jahr noch viel Schnee in den Bergen liegt, suchen die Bären noch weiter unten nach Futter, gerne auch in den Gräben direkt neben der Fahrbahn. Also langsamer fahren, damit man auch was sieht! Unser Plan, in Kanada auch wandern bzw. spazieren zu gehen, hat sich allerdings aufgrund der vielen Bärensichtungen - 14 Bären inkl. Bären- Babies - zerschlagen. Als Europäer bist du - denke ich - an so viel “Wildlife” nicht gewöhnt und ich hatte einfach nicht den Mut Stunden durch den Wald zu wandern, unsicher ob nicht hinter dem nächsten Baum ein Bär steht. Vor allem, da wir auch das Glück hatten einen Grizzly zu sehen und das ungefähr 200 m von dem Platz entfernt, an dem wir zuletzt unser Wohnmobil abgestellt hatten. Apropos Wohnmobil, ich wurde von Fraserway darüber informiert, dass es billiger ist über einen Veranstalter zu buchen und somit buchten wir unser Wohnmobil bei Canamdreams. Praktisch ist, dass die Touristen bei Abreise ihre nicht benötigten Lebensmittel, wie Salz, Pfeffer, Öl, Nudeln etc. beim Vermieter lassen. Es zahlt sich also immer aus nachzusehen, ob etwas dabei ist, was man brauchen könnte - einerseits um zu sparen, andererseits um nicht Unmengen zu kaufen (z.B. Salz, Zucker) und dann wegzuwerfen. Die Lebensmittel in Kanada sind teuer, wobei die Qualität oft zu wünschen übrig lässt. Außerdem ist es sinnvoll, bereits in Calgary ordentlich Lebensmittel, auch Fleisch (Gefrierfach gibt es im Wohnmobil) einzukaufen, denn bis man den nächsten Supermarkt findet, wo man eine Auswahl an Lebensmittel zu einigermaßen angemessenen Preisen bekommt, kann es eine Weile dauern. So haben wir in Lake Louise für zwei kleine Steaks zum Grillen umgerechnet 14 € bezahlt! Zwischendurch einkaufen kann man an Tankstellen, aber die Auswahl an Lebensmittel ist gleich groß, wie die Auswahl an Chips.
Calgary - Banff  Nachdem wir eine Nacht in Calgary verbracht haben, übernehmen wir am nächsten Morgen unser ....... Reiseroute Baby-Schwarzbären Karin&Hannes vor Spirit Island zurück
Reisen Reisen