Johannes Landschauer -  ein Auge für Motive
johannes@landschauer.at
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3
Johannes Landschauer | A-2105 Unterrohrbach | Leobendorfer Straße 34/3

Reisebericht: London Heathrow - Stonehenge - Salisbury

Schon früh am Morgen landen wir in London Heathrow. Beim Autovermieter suchen wir uns einen schwarzen Vauxhall aus und machen uns auf den Weg. Hannes hat sich nach kurzer Zeit an das Linksfahren gewöhnt und so kommen wir rasch vorwärts. Unsere erste Station ist Stonehenge. Die Sehenswürdigkeit ist sehr gut besucht und nachdem wir bei der Kasse unsere erste englische Queue gebildet haben, sind wir schon bald mitten am Gelände. Wir möchten uns gar nicht vorstellen, was hier erst in einer Woche los ist, bei der Sommersonnenwende. Nachdem wir einmal rund um die Anlage gegangen sind und die alten Steine ausgiebig "bewundert" haben, fahren wir weiter in Richtung Salisbury. Wir haben ein Zimmer in "The Old Mill" reserviert, ein B & B mit angeschlossenem Pub, das genau gegenüber der Kathedrale liegt. Die Old Mill liegt direkt an einem Fluss bzw. kann man im Restaurantbereich, der ca. 500 Jahre alt ist, sogar auf einen Teil des Flusses hinuntersehen, der unterhalb der Old Mill durchfließt. Zwischen The Old Mill und der Kathedrale liegt nur noch Watermeadows. Eigentlich sollte man über diese Wiesen direkt zur Kathedrale gehen können, aber nachdem es in den letzten Tage geregnet hat, ist das ganze Gebiet ziemlich sumpfig und wir müssen den Spazierweg außen herum nehmen. Dieser Rundweg zum Zentrum von Salisbury und zur Kathedrale dauert ca. 30 Minuten und wir können uns gar nicht satt sehen an dieser idyllisch gelegenen Gegend.   Nachdem Hannes ein Fan von gotischen Kathedralen ist, werden wir bei unserer Rundreise vier Kathedralen besichtigen, die Kathedralen von Salisbury, Exeter, Wells und Bath. Ken Follett hat sich bei seinem Buch "Die Säulen der Erde" von der Geschichte der Kathedrale von Salisbury inspirieren lassen. Interessanterweise haben wir ungefähr einer Woche vor unserer Abreise den Stephansdom in Wien besucht, der ebenfalls gotischen Ursprungs ist und der Unterschied ist gewaltig. Während der Stephansdom dunkel und düster wirkt, wirken die englischen Kathedralen alle hell, luftig und leicht. Einfach unglaublich, was die Baumeister mit den Mitteln der damaligen Zeit zustande gebracht haben. Im Pub von The Old Mill essen wir unsere erste englische Mahlzeit und um es vorweg zu nehmen: Wir haben während unseres gesamten Englandaufenthalts gut gegessen - und wir sind wirklich sehr heikel! Im Vergleich zu vor 20 Jahren, wo das englische Essen noch "horrible" war, gibt es jetzt auch italienische Speisen und indische Currys auf den Speisekarten der Pubs!
Stonehenge Kathedrale von Salisbury Salisbury - Exeter  Unser erstes Ziel am heutigen Tag ist die Gold Hill Road in Shaftesbury. Die Gold Hill Road ist ....... The Old Mill zurück
Reisen Reisen